Infiltration

Aus GefolgeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Infiltration ist ein Projekt, in das alle Besucher von Camps eingeteilt werden. Man findet es ausschließlich handschriftlich auf den Namensschildern der Besucher vermerkt.

Das Projekt hat keine leitenden Betreuer und findet anders als die anderen Projekte rund um die Uhr statt. Wie der Name schon sagt, geht es in diesem Projekt darum, das Camp zu infiltrieren und so zu tun, als sei man ein Teilnehmer (oder Betreuer), ohne aufzufallen. Das Projekt wurde erstmals auf dem Ostercamp 2012 in Mönchengladbach angeboten durchgeführt, danach auch auf dem zweiten Sommercamp 2012 in Wewelsburg.