Space Alert

Aus GefolgeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikipedia has an article on:
Die deutsche Wikipedia hat einen Artikel über:
BGGBoardGameGeek has an entry on:
BGGBoardGameGeek has an entry on:

Space Alert (mit Erweiterung The New Frontier, deutscher Titel Unendliche Weiten) ist ein Hybridspiel von Vlaada Chvátil, veröffentlicht von Czech Games Edition.

Regeln

Space Alert wird unter Menschen größtenteils mit den offiziellen Regeln des Grundspiels gespielt. Auch Teile der Erweiterungsregeln sind feste Bestandteile des Regelwerks:

  • Es wird immer mit Spezialisierungen, dem Erfahrungs-System und Erfolgen gespielt.
  • Die Rolle des Captains (und oft auch andere Rollen) werden durch die Crewabzeichen dargestellt.
  • Die neuen Bedrohungen werden mit denen vom Hauptspiel gemischt und in Missionen des jeweiligen Schwierigkeitsgrades immer benutzt.
  • Die Schwierigkeitsgrade werden wie im Regelheft der Erweiterung beschrieben benutzt:
    • Mischschwierigkeitsgrade sind erlaubt.
      • Auch weiß-rot ist erlaubt, wird aber für Bewertungen, Erfolge usw wie weiß gezählt.
    • Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade für normale und ernsthafte Bedrohungen sind nicht erlaubt.
  • Doppelaktionen können in bestimmten Missionen benutzt werden.

Zusätzlich gelten folgende Regeländerungen:

  • Es darf nicht gestolpert werden, auch bei Einzelaktions-Missionen.
  • Die Variante „Level 70“ (wie hier und hier beschrieben) darf benutzt werden.
    • Die Anzahl der für die Stufen 30 und höher benötigten Erfahrungspunkte weichen vom Standardspiel und von dieser Variante ab. Dafür gibt es spezielle Charakterbögen (als Pages-Dokument oder PDF).
  • Die Erfahrung „Lokalheld“ heißt „Egoist“, ist einen Erfahrungspunkt wert, und wird wie folgt definiert:
    Beenden einer Mission, in der Ihre Aktionen sowohl dazu geführt haben, dass Sie selbst einen Einzelspieler-Erfolg bekommen, als auch dazu, dass der Rest der Crew insgesamt einen Nachteil davon hat. Dieser Erfolg wird zusammen mit dem anderen eingetragen, auch wenn dieser zur Kategorie „Spitzenkräfte“ gehört. Als Nachteil zählt z.B. ein verhinderter Erfolg für die anderen Spieler oder weniger Rohpunkte in der Mission.
  • Nur die Soundtracks von Czech Games Edition, vom Java Mission Generator und von der iOS-App dürfen als echte Missionen gewertet werden.
    • Simulationen (inklusive Testläufen und fortgeschrittener Simulationen) bringen keine Erfahrungspunkte, Erfolge oder Klonstriche.
    • Abgesehen vom Erfolg „Doppelter Ärger“ Zählen die Doppelaktionsmissionen 1 und 2 aus New Frontier, sowie die Doppelaktionsmissionen 1–4 von der New Frontier-Downloadseite als Simulationen, bringen also zB keine anderen Erfolge.

Charaktere

Ein Hardcore-Charakter (also jemand, der nicht die Einwilligung zum Klonen gegeben hat) wird als Charakterbogen geführt. Diese Charakterbögen dürfen nicht kopiert, abgeschrieben, eingescannt, usw werden.

Anders ist das bei Hirnscans, also Bögen von Charakteren, die sich klonen lassen. Diese dürfen sogar (im Original oder als Kopie) an andere Spieler weitergegeben werden, allerdings darf derselbe Charakter nicht zweimal in derselben Crew sein.

Vorlagen gibt es als Pages-Dokument oder PDF. Das Forscherlogbuch gibt es momentan nur als Numbers-Dokument mit Rückseite (Druckereinstellungen: komplette Datei drucken und 2 Seiten pro Blatt).

Eine weitere Möglichkeit, Hirnscans zu verwalten, ist die Hirnscan-Datenbank auf fenhl.net. Diese kann momentan nur von Fenhl bearbeitet werden, Änderungswünsche also bitte an Fenhl richten.